Arbeits­bei­spie­le Mosai­ke

Schon im Alter­tum waren Mosai­ke bekannt und wur­den in der bil­de­nen Kunst ein­ge­setzt. Durch das Zusam­men­fü­gen von unter­schied­li­chen Far­ben und For­men ent­ste­hen Mus­ter und auch Bil­der.

Die Aus­wahl vie­ler ver­schie­de­ner Far­ben und For­men ist schier end­los. Mosai­ke die­nen als deko­ra­ti­ven Gestal­tungs­ele­ment, wel­ches sich durch die klei­ne Abmes­sung der Stei­ne viel­sei­tig ein­setz­bar sind z. B.  für deko­ra­ti­ve Wand­ni­schen, Ver­klei­dung von Wasch­be­cken und eben­falls als Boden­be­lag oder Flie­sen­spie­gel in der Küche.

In Kom­bi­na­ti­on mit Flie­sen bie­tet Mosa­ik eine leben­di­ge Abwechs­lung in der Raum­op­tik.

Menü